DIE KONSTRUKTION - weniger ist mehr

Die FRAME GUITAR besteht aus einem durchgehenden Hals mit zwei abnehmbaren Seitenteilen, den so genannten Frames. Die Frames werden auf zwei Edelstahl Stifte gesteckt, die zur Befestigung jeweils mit einem Spannring ausgestattet sind. Die Frames selbst haben zu diesem Zweck zwei Edelstahl Hülsen mit einer Nut, in die der Spannring einrastet. So ist einer sichere Verbindung gewährleistet die sich mit wenigen Handgriffen wieder lösen lässt. Die Frames selbst sind mit einem Schlauch aus Zellkautschuk ummantelt.
Die Saiten werden an einem Saitenhalter am Ende des Griffbretts befestigt, dort wo sich normalerweise der Kopf befindet. Unterhalb des Steges befindet sich die Kopfplatte mit den Stimm Mechaniken. Der Steg hat einzelne Saitenreiter zur Einstellung von Intonation und Saitenlage. Die Saitenreiter sind mit Tonabnehmern von RMC bestückt. Eine kleine Öffnung am Halsende gibt Zugang zu dem in beide Richtungen verstellbaren Halsstab. Die Elektronik ist ’custom made’ by Noll Electronic. Auf der Rückseite befindet sich das Batteriefach, sowie das Buchsenblech mit der Ausgangsbuchse. Alle relevanten Eigenschaften, wie Mensur, Halsbreite oder Saitenabstände sind in den gewohnten Abmessungen gehalten. Das Gewicht des ’Classical Guitar’ Modells ist ca. 2.2 kg. Verwendet wird ausschließlich ausgesuchtes, luftgetrocknetes Holz. Das Tonholz das überwiegend Anwendung findet ist Mahagoni und Ebenholz. Andere Hölzer sind Khaya, Cedro und Ahorn. MIDI Gitarren werden auf Anfrage angefertigt.